29
Jan
Übungsabend Achtsame Kommunikation & Idiolektik
18:30 bis 20:30
29-01-18

Wir üben uns spielerisch und humorvoll in idiolektischen Gesprächen.

Idiolektik meint dabei den Umgang mit der Eigensprache eines Menschen. So wie wir Soziolekte oder Dialekte besitzen, so hat auch jeder Mensch seine ganz eigene unverwechselbare Art, sich auszudrücken. Idiolektik bietet die Möglichkeit, mehr von der eigenen Welt und Landkarte, nach der man (zumeist unbewusst) navigiert, in den Blick zu bekommen. Idiolektische Gespräche sind besonders: wir bekommen Raum für unsere ganz individuelle Wirklichkeit und erleben es, wie es ist, wenn einem ein anderer Mensch vollkommen präsent, achtsam und zugewandt zuhört – und sich dabei mit eigenen Äußerungen und Annahmen zurückhält. So wird Reflektion, Exploration und Würdigung möglich – die Grundlage, um Entwicklungsprozesse anzustoßen.

In der Rolle des Gesprächsführenden/Fragenden Fehler zu machen ist dabei ausdrücklich erwünscht! Wir lernen die Dynamik von eigensprachlichen Dialogen kennen, hören achtsam hin und zu, dekonstruieren dabei ein wenig unsere gewöhnlichen Kommunikationsmuster und entdecken währenddessen eine neue Welt – möglicherweise in uns und auch bei unserem Gegenüber.

Gerne spontan vorbeikommen. Für ausreichend Stühle & Tee ist gesorgt!

In Kontakt bleiben und andere Menschen begeistern:
Loading map